Navigation:

FREIWILLIGE FEUERWEHR BAD STEBEN

Freiwillige Feuerwehr Bad Steben

Navigation:

Leistungsprüfungen
Leistungsprüfung Wasser bei der Feuerwehr Bad Steben

In diesem Jahr stand bei der Feuerwehr Bad Steben die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ auf dem Dienstplan. Diese jährlich stattfindende Aufgabenstellung ist bei der Feuerwehr ein wichtiger Termin, um sauberes und sachgerechtes Arbeiten unter Beweis zu stellen.

 

Zwei Gruppen bestehend aus den Feuerwehren Bad Steben und Carlsgrün stellten sich der Aufgabe. Hierbei wird ein Zimmerbrand im Erdgeschoss, ohne Gefahr für Menschen und Tiere angenommen. Nach einer kurzen Einweisung durch den Gruppenführer beginnt die Arbeit für die Feuerwehr-Trupps. Es muss eine Wasserversorgung von einem Überflurhydranten zum Feuerwehrfahrzeug aufgebaut werden, eine Verkehrsabsicherung, als Schutz gegen den fließenden Verkehr wird errichtet und eine Wasserleitung zum brennenden Zimmer wird gelegt. Ein weiterer wichtiger Bestandteil sind die Atemschutztrupps, die sich voll ausgerüstet mit Atemluftflasche und Maske in das „brennende Zimmer“ begeben und dort erste Löschmaßnahmen durchführen. Im weiteren Verlauf baut ein zweiter Trupp noch einen Löschangriff von außen auf.

 

Diese ganzen Maßnahmen müssen fehlerfrei innerhalb von 290 Sekunden erledigt werden. Anschließend gilt es noch eine Saugleitung zu kuppeln, diese dient dazu Wasser aus einem offenen Gewässer, wie in etwa einem Teich, zu entnehmen. Diese Leitung bestehend aus vier Saugschläuchen muss innerhalb von 100 Sekunden komplett betriebsbereit und an der Feuerwehrpumpe angeschlossen sein.

 

Die ganze Ausbildung fand unter der Leitung des Gruppenführers Thomas Rummer über einige Wochen im Vorfeld statt. Ein besonderer Dank geht an die Kameraden Daniel Horn und Dirk Gramalla die sich bereiterklärten als Ergänzungsteilnehmer mitzumachen, obwohl sie bereits vor längerem ihre Endstufe abgelegt haben.

 

Die Abnahme der Leistungsprüfung geschah unter den Augen der drei Schiedsrichter Daniel Friedrich, Michael Horn und Antje Fonfara-Tholl. Beide Gruppen zeigten eine ausgezeichnete und fehlerfreie Arbeit und somit war die Leistungsprüfung für alle ein voller Erfolg.

 

Bei der anschließenden Übergabe der Abzeichen gab es für 3 Kameraden eine besondere Auszeichnung. Sie absolvierten die sechste und somit letzte Stufe der Leistungsprüfung Wasser und erhielten dafür das Abzeichen in Gold-Rot.

 

Hier eine Übersicht über die erreichten Stufen: Stufe 1, Bronze: Petra Rauschert, Maximilian Stöckl. Stufe 2, Silber: Emily Horn, Viktoria Horn, Jule Munzert. Stufe 4, Gold-Blau: Tobias Diezel, Thorsten Hechtfischer. Stufe 6, Gold-Rot: Philipp Brendel, Thomas Rummer, Reinhard Spörl.

Bilder der Leistungsprüfung Wasser 2019

Abnahme der Leistungsprüfung Wasser in Bad Steben

Am Sonntag, den 15. Oktober 2017, fand bei der Feuerwehr Bad Steben die Abnahme der Leistungsprüfung Wasser „Die Gruppe im Löscheinsatz“ statt. Zwei Gruppen bestehend aus den Feuerwehren Bad Steben, Bobengrün und Carlsgrün stellten sich der Aufgabe.

Unter den Augen der Schiedsrichter KBI Rolf Hornfischer, KBM Michael Horn und Antje Fonfara-Tholl zeigten die Feuerwehrkameradinnen und Kameraden ihr Können. Beide Gruppen leisteten hervorragende und saubere Arbeit und konnten die Leistungsprüfung ohne Fehlerpunkte bestehen!

Bei der anschließenden Übergabe der Abzeichen gab es für die Kameraden Daniel Horn und Jürgen Reiher eine besondere Auszeichnung. Sie absolvierten die sechste und somit letzte Stufe der Leistungsprüfung Wasser und erhielten dafür das Abzeichen in Gold-Rot. 

Ein besonderer Dank gilt unserem Gruppenführer Daniel Horn, unter dessen Leitung die Teilnehmer über die letzten Wochen auf die Leistungsprüfung vorbereitet wurden. Ein weiterer Dank geht auch an die Kameraden Michael Klich und Karl Gölkel, die beide in der Bronze Gruppe als Ergänzungsteilnehmer aushalfen.

Folgende Stufen wurden im Einzelnen abgelegt:

Stufe 1 - Bronze: Kai Karasch, Viktoria Horn, Emily Horn, Dominik Poß, Jule Rauschert, Jule Munzert

Stufe 2 - Silber: Dirk Diezel, Christian Reiher

Stufe 3 - Gold:  Tobias Diezel

Stufe 4 - Gold-Blau: Karl Gölkel, Jörg Haase

Stufe 5 - Gold-Grün: Thomas Rummer, Philipp Brendel

Stufe 6 - Gold-Rot: Daniel Horn, Jürgen Reiher

Bilder von der Leistungsprüfung Wasser 2017

Abnahme der Leistungsprüfung "Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz"

Am Sonntag den 16. Oktober 2016 fand bei der Feuerwehr Bad Steben die Abnahme der Leistungsprüfung THL „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ statt. Hierbei werden das korrekte Vorgehen und wichtige Maßnahmen bei einem Verkehrsunfall geschult. Zwei Gruppen bestehend aus den Feuerwehren Bad Steben, Bobengrün und Thierbach stellten sich der Aufgabe.

Unter der Leitung der beiden Gruppenführer Dirk Gramalla und Richard Wendt, wurden die Teilnehmer auf die Leistungsprüfung vorbereitet. Diese Vorbereitungen bestehen aus vielen Übungseinheiten, bei dem der Ablauf immer wieder geübt und verbessert wird, sodass jeder aus der Mannschaft flexibel an allen Positionen eingesetzt werden kann. Hinzu kommt noch die theoretische Ausbildung, die das Wissen über die Geräte der technischen Hilfeleistung einschließt.

Unter den Augen der Schiedsrichter KBI Rolf Hornfischer, KBM und Kommandant Michael Horn und Antje Fonfara-Tholl zeigten die Feuerwehrkameradinnen und Kameraden bei der Abnahme der Leistungsprüfung Ihr Können. Beide Gruppen leisteten hervorragende und saubere Arbeit und konnten die Leistungsprüfung ohne Fehlerpunkte bestehen!

Bei der anschließenden Übergabe der Abzeichen gab es für die Kameraden Richard Wendt und Christian Kirchner eine besondere Auszeichnung. Sie absolvierten die sechste und somit letzte Stufe der Leistungsprüfung THL und erhielten dafür das Abzeichen in Gold-Rot.

Ein Dank geht auch an die Kameraden Rainer Singer und Achim Hetzel, die beide als Ergänzungsteilnehmer bei der Leistungsprüfung mitmachten, obwohl sie bereits seit längerem ihre Endstufe besitzen. 

Folgende Stufen wurden im Einzelnen abgelegt:

Stufe 1 - Bronze: Kai Karasch, Lukas Stelzer, Viktoria Horn, Sebastian Gärtner, Thomas Hagen
Stufe 2 - Silber: Dirk Diezel
Stufe 3 - Gold: Philipp Brendel, Stefan Franz, Jörg Haase, Tobias Diezel
Stufe 4 - Gold-Blau: Jürgen Schneider, Daniel Horn
Stufe 5 - Gold-Grün: Thomas Rummer
Stufe 6 - Gold-Rot: Richard Wendt, Christian Kirchner

Bilder der Leistungsprüfung THL

Leistungsprüfung Wasser 2015

Am 18. Oktober 2015 nahmen zwei Gruppen an der Abnahme der Leistungsprüfung Wasser teil.

Die Gruppen stellten sich aus aus 12 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Bad Steben und 1 Kamerad der Feuerwehr Carlsgrün zusammen.
Unter Leitung von Gruppenführer Dirk Gramalla übten die Gruppen über die letzten Wochen den fehlerfreien und schnellen Aufbau der Leistungsprüfung.

Die Abnahme lief ohne Probleme und die saubere Arbeit der Feuerwehrler wurde von den Schiedsrichtern gelobt. So konnten alle mit Erfolg ihr Abzeichen bestehen!

Folgende Stufen wurden im einzelnen abgelegt:
Stufe 1:
Diezel Dirk (FFW Bad Steben)
Strunz Michael (FFW Bad Steben)
Stufe 2:
Diezel Tobias (FFW Bad Steben)
Stufe 3:
Gölkel Karl (FFW Bad Steben)
Haase Jörg (FFW Bad Steben)
Müller Bernd (FFW Bad Steben)
Schellhorn Stefanie (FFW Bad Steben)
Weiss Sebastian (FFW Bad Steben)
Stufe 4:
Brendel Philipp (FFW Bad Steben)
Rummer Thomas (FFW Bad Steben)
Spörl Reinhard (FFW Carlsgrün)
Stufe 5:
Horn Daniel (FFW Bad Steben)
Endstufe 6:
Diezel Michael (FFW Bad Steben)

Bilder Leistungsprüfung Wasser 2015:

Erfolgreiche Leistungsprüfung THL bei der Feuerwehr Bad Steben

Neben den ständigen Ausbildungen, Übungen und Einsätzen, gibt es für die Feuerwehr einen wichtigen Termin im Jahr, der sauberes und schnelles Arbeiten erfordert und zusätzlich das gelernte Wissen abfragt. Dieser Termin ist die jährlich stattfindende Leistungsprüfung. Diesmal ging es für die Kameradinnen und Kameraden der Bad Stebener Wehr, mit ihren Ortsteilwehren Bobengrün und Thierbach um die Aufgabenstellung “ Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“. Dafür werden das korrekte Vorgehen und wichtige Maßnahmen bei einem Verkehrsunfall geschult.

Unter der Leitung der beiden Gruppenführer Dirk Gramalla und Richard Wendt, wurden insgesamt 18 Feuerwehrangehörige auf die Leistungsprüfung vorbereitet. Diese Vorbereitungen bestehen aus vielen Übungseinheiten, bei dem der Ablauf immer wieder geübt und verbessert wird, sodass jeder aus der Mannschaft flexibel an allen Positionen eingesetzt werden kann. Hinzu kommt noch die theoretische Ausbildung,  die das Wissen über die Geräte der technischen Hilfeleistung einschließt.

Die Abnahme der Leistungsprüfung  fand am 19. Oktober statt. Die zwei  Gruppen, bestehend aus jeweils 9 Personen absolvierten den Aufbau innerhalb der geforderten 240 Sekunden und die theoretischen Aufgaben mit Bravour, sodass die anwesenden Schiedsrichter KBM Michael Horn, KBM Thomas Dick und KBM Andreas Bittermann keine Fehler feststellen konnten. Unter den Zuschauern befanden sich auch unser erster Bürgermeister Bert Horn, sowie einige Marktgemeinderäte, die von dem hohen Ausbildungsstand ihrer Feuerwehrleute beeindruckt waren.

Bei der anschließenden Übergabe der Abzeichen, gab es für einer Kameradin und fünf Kameraden eine besondere Auszeichnung. Sie absolvierten die sechste und somit letzte Stufe der Leistungsprüfung THL und erhielten dafür das Abzeichen in Gold-Rot.

Folgende Stufen wurden im Einzelnen abgelegt:
(Stufe 1) Bronze: Dirk Diezel, Bernd Müller; (Stufe 2) Silber: Philipp Brendel, Tobias Diezel, Stefan Franz, Karl Gölkel, Jörg Haase; (Stufe 3) Gold: Daniel Horn; (Stufe 4) Gold-Blau: Alexander Reißig, Thomas Rummer; (Stufe 5) Gold-Grün: Christian Kirchner, Richard Wendt; (Stufe 6) Gold-Rot: Michael Diezel, Martin Drechsel, Dirk Gramalla, Michael Klich, Christina Singer, Gerhard Winkler

Bilder Leistungsprüfung THL 2014:

Leistungsprüfung Wasser 2013

2 Gruppen mit 15 Teilnehmern der Bad Stebener und Carlsgrüner Feuerwehr haben die Leistungsprüfung  „Die Gruppe im Löscheinsatz“ (Wasser) mit Erfolg abgelegt - und zwar nach den seit 2010 geltenden neuen Richtlinien. Unter der Leitung der beiden Gruppenführer Dirk Gramalla und Thomas Gross wurde die Prüfung in zwei unterschiedlichen Varianten gemacht. Bei der ersten Gruppe in der Variante I ging es um einen Außenangriff mit 3 Strahlrohren, wobei als Wasserentnahmestelle der Überflurhydrant diente. Die andere Gruppe absolvierte die Variante III, bei der ein Innenangriff inkl. schweren Atemschutz simuliert wird. Bei beiden Varianten muss auch eine Verkehrsabsicherung mit Warndreiecken und Blitzleuchten gestellt werden. Neben der Löschangriffsübung mussten die Teilnehmer auch noch eine Saugleitung kuppeln und diverse Zusatzaufgaben, je nach abgelegter Stufe, meistern. Neben Knoten und Stichen, wurden beispielsweise auch Gerätekunde, Erste Hilfe oder Gefahrgutzeichen abgeprüft. Die 2 Teilnehmer der Endstufe mussten zusätzlich noch Testfragen beantworten. Die Endstufe Gold-Rot erreichten Dirk Gramalla und Martin Drechsel. Sozusagen mit frisch geputzten Stiefeln und ordnungsgemäßer Schutzkleidung absolvierten die Teilnehmer ihre Aufgaben bei der Leistungsprüfung, die alle zwei Jahre stattfindet. Fehler sollten bei der Prüfung nach Möglichkeit nur wenige vorkommen, denn jeder falsch ausgeführte Befehl oder eine falsche Bereitlegung eines Ausrüstungsgegenstandes kostet wertvolle Punkte. Auch galt eine vorgegebenen Höchstzeit nicht zu überschreiten. Als Schiedsrichter fungierten die Kreisbrandmeister (KBM) Rolf Hornfischer und Michael Horn, sowie Antje Fonfara-Tholl.

Folgende Stufen wurden abgelegt:
Bronze (Stufe 1): Felix Knöchel, Christian Reiher, Katja Rosenberger, Tobias Diezel und David Brendel; Silber (Stufe 2): Bernd Müller und Jörg Haase; Gold (Stufe 3): Thomas Rummer und Philipp Brendel; Gold-Blau (Stufe 4): Daniel Horn; Gold-Grün (Stufe 5): Michael Diezel und Jürgen Reiher und Gold-Rot (Endstufe): Dirk Gramalla und Martin Drechsel.

Das Bild zeigt die Absolventen der Leistungsprüfung Wasser mit den Schiedsrichtern und Bürgermeister Bert Horn
Bilder:

Leistungsprüfung Wasser 2011

Leistungsprüfung THL 2010

Erstmalig Gold/Rot für eine Frau in Bad Steben

Am Samstag den 13.06.2009 unterzogen sich 4 Gruppen der Feuerwehren Bad Steben und Carlsgrün der Leistungsprüfung Wasser nach den Richtlinien der Feuerwehrdienstvorschrift 3. Wie in Bad Steben üblich wurde die Variante „Innenangriff“ mit schwerem Atemschutz abgelegt. Unter der kritischen Beobachtung des Schiedsrichtergespannes der Kreisbrandmeister (KBM) Johannes Hagen, Hans Münzer und Thomas Dick wurde neben dem Löschangriff auch diverse Knoten und Stiche sowie in den Abnahmestufen ab Gold ( Stufe 3 – 6 ) Zusatzaufgaben aus den Bereichen, Gerätekunde, Erste Hilfe und Gefahrgutkennzeichnung abgeprüft und auch fehlerfrei bestanden. Bei der anschließenden Abzeichenübergabe würdigte KBM Hagen nochmals ausdrücklich die Zusammenarbeit der Stützpunktwehr mit den Ortsteilfeuerwehren und dankte den beiden Gruppenführern und den Ausbildern für die aufgebrachte Zeit. Beachtlich fand Hagen auch, dass er viermal das Abzeichen Gold/Rot überreichen konnte. Eines dieser Abzeichen erhielt Silke Löhner. Sie ist die erste Feuerwehrfrau in Bad Steben, die bei der Leistungsprüfung Wasser die Endstufe erreicht hat. Stellvertretender Kommandant Rainer Singer beglückwünschte nochmals alle Teilnehmer und war erfreut, dass alle Stufen von der Abnahmestufe 1 (Bronze) bis hin zur Stufe 6 (Gold/Rot) abgelegt wurden. Abschließend wurde noch zu einem Imbiss in den Unterrichtsraum der FF Bad Steben eingeladen.

Es wurden folgende Stufen abgelegt: 

Stufe 1 (Bronze):
Thomas Rummer, Bad Steben
Philipp Brendel, Bad Steben
Holger Knörnschild, Carlsgün
Philipp Knöchel, Carlsgrün

Stufe 2 (Silber)
Andre Weber, Bad Steben
Sebastian Weiß, Bad Steben
Daniel Horn, Bad Steben
Reinhard Spörl, Carlsgrün
Stefanie Schellhorn, Bad Steben

Stufe 3 (Gold)
Michael Diezel, Bad Steben

Stufe 4 (Gold/Blau)
Martin Drechsel, Bad Steben
Melanie Albrecht, Bad Steben
Dirk Gramalla, Bad Steben

Stufe 5 (Gold/Grün)
Christina Singer, Bad Steben
Susanne Hagen, Bad Steben
Christian Kirchner, Bad Steben
Hans Jürgen Horn, Carlsgrün

Stufe 6 (Gold/Rot)
Silke Löhner, Bad Steben
Andre Stöcker, Bad Steben
Tobias Lang, Bad Steben
Benjamin Poß, Carlsgrün

 

Abnahme Leistungsprüfung THL 2008

Die Stützpunktfeuerwehr Bad Steben  trat am vergangenen Samstag gemeinsam mit den 4 Ortsteilwehren Bobengrün, Carlsgrün, Obersteben und Thierbach zur Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung an. Von der stolzen Anzahl von 35 Teilnehmern in insgesamt fünf Gruppen zeigte sich sogar der erfahrene Schiedsrichter und Kreisbrandinspektor Willi Zemsch beeindruckt. Gemeinsam mit seinen Schiedsrichterkollegen Antje Fonfara-Tholl sowie dem Kreisbrandmeister Johannes Hagen bescheinigte er den Teilnehmern eine fehlerfrei abgelegte Leistungsprüfung. Bei der anschließenden Abzeichenübergabe würdigte der Kreisbrandinspektor nochmals ausdrücklich die Zusammenarbeit der Stützpunktwehr mit den Ortsteilfeuerwehren. Die beachtlichen Anzahl von Teilnehmern, die gute Zusammenarbeit der einzelnen Ortsteile mit der Stützpunktwehr und die fehlerfrei abgelegte Leistungsprüfung ist das Resultat einer guten Ausbildung und des vorausschauenden Aggierens der Kommandanten und Ausbilder. Bürgermeister Bert Horn bedankte sich bei allen Teilnehmern und Ausbildern für Ihr Engagement im Ehrenamt der  Feuerwehr. Gerade in  Bad Steben ist eine funktionierende Feuerwehr ein Aushängeschild für den Urlaubs- und Kurort.

 

Folgende Abzeichen wurden an die Teilnehmer übegeben: 

Gold-Rot: (Stufe 3/3)
Stefan Walter, Bad Steben
Armin Rosenberger, Carlsgrün
Peter Eckardt, Bad Steben

Gold-Grün: (Stufe 3/2)
André Stöcker, Bad Steben
Susanne Hagen, Bad Steben
Thomas Rossner, Bobengrün

Gold-Blau: (Stufe 3/1)
Matthias Friedrich, Bobengrün
Rainer Stelzer, Bobengrün
Tobias Lang, Bad Steben
Jürgen Reiher, Obersteben 

Gold: (Stufe 3)
Harald Eberlein, Thierbach
Michael Diezel, Bad Steben
Christina Singer, Bad Steben
Silke Löhner, Bad Steben
Andreas Hüttner, Thierbach
Gerhard Winkler, Thierbach
Martin Drechsel, Bad Steben
Dirk Gramalla, Bad Steben 

Silber: (Stufe 2)
Richard Wendt, Bobengrün
Christian Kirchner, Bad Steben
Heiko Färber, Obersteben
Harald Eisenbeiß, Obersteben
Christian Köhn, Bobengrün
Matthias Sell, Thierbach

Bronze: (Stufe 1)
Frank Müller, Bad Steben
Thomas Rummer, Bad Steben
Martin Günther, Obersteben
Alexander Reisig, Bobengrün
Alexander Ultsch, Bad Steben
Melanie Albrecht, Bad Steben
Stefanie Schellhorn, Bad Steben
Jessica Rüger, Obersteben
Fabian Tinter, Obersteben
Johannes Roth, Obersteben