Navigation:

FREIWILLIGE FEUERWEHR BAD STEBEN

Freiwillige Feuerwehr Bad Steben

Navigation:

Maschinisten / MTA
Abschluss des Basismodules MTA in Bad Steben

Der Abschluss des Basismodules der Modularen Truppausbildung (MTA) im Inspektionsbereich III des Landkreises Hof, fand am 20. Mai 2017 wieder in Bad Steben statt.

Die Teilnehmer müssen vorher acht verschiedene Blöcke erfolgreich abgeschlossen haben, um an dem Abschlusstag teilnehmen zu können. In diesen Blöcken werden die grundlegenden Tätigkeiten bei Lösch- und Hilfeleistungseinsätzen beigebracht. Diese fanden über die letzten Monate an verschiedenen Feuerwehr-Standorten statt.

Am Abschlusstag mussten dann alle angehenden Feuerwehrfrauen und -männer, an verschiedenen Stationen, ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen. Die hier gestellten theoretischen und praktischen Aufgaben wurden von allen Teilnehmern mit Erfolg gemeistert.

Somit konnten sich am Ende, alle über Ihr bestandenes Basismodul der Modularen Truppausbildung freuen. Noch einmal herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Teilnehmer aus dem Gemeindegebiet Bad Steben

Bei der diesjährigen Ausbildung zur MTA nahmen auch vier Kameradinnen aus der Feuerwehr Bad Steben und ein Kamerad aus der Feuerwehr Carlsgrün teil. Sie alle haben das Basismodul der modularen Truppausbildung mit Erfolg bestanden.

Wir gratulieren Ihnen allen zur bestandenen Prüfung und wünschen Ihnen weiterhin viel Freude und Erfolg bei dem Feuerwehrdienst in unserer Gemeinde!

Auf dem Bild von links: Emily Horn, Dominik Poß, Viktoria Horn, Jule Rauschert und Jule Munzert
Maschinistenausbildung Inspektionsbereich III in Bad Steben vom 04.03.2017 – 18.03.2017

Die jährliche Maschinistenausbildung des Inspektionsbereiches III in Bad Steben fand dieses Jahr wieder vom 04.03.2017 bis 18.03.2017 statt.

Die 14 Teilnehmer wurden durch die Ausbilder Rainer Singer, Matthias Diezel, Rüdiger Singer und Marco Wagenlechner über zwei Wochen zum Maschinisten für Löschfahrzeuge ausgebildet.

Die Ausbildung zum Maschinisten umfasst 36 Stunden die sich in Theorie und Praxis aufteilt. An 7 Unterrichtstagen erfuhren die Teilnehmer alles über die Handgriffe des Maschinisten, Bedienung der Feuerlöschkreiselpumpen sowie den sicheren Umgang mit kraftbetriebenen Geräten. Am letzten Ausbildungstag wurde in einer praktischen und theoretischen Prüfung das erlernte unter Beweis gestellt und alle Teilnehmer konnten den Lehrgang mit Erfolg abschließen!

Ein besonderer Dank geht wie jedes Jahr an die vielen Helfer sowie an das Versorgungsteam der Feuerwehr Bad Steben für die sehr gute Verpflegung.


Abschluss des Basismodules Modulare Truppausbildung in Bad Steben

Am 14. Mai 2016 fand in Bad Steben der Abschluss des Basismodules der Modularen Truppausbildung (MTA) im Inspektionsbereich III des Landkreises Hof statt.

Nach acht erfolgreich abgeschlossenen Blöcken im Zeitraum vom 16. Februar bis zum 14. Mai 2016 an verschiedenen Standorten im Inspektionsbereich III, stellten sich die 29 Teilnehmer nun dem Abschluss des Basismodules in Bad Steben.

Hier mussten die Teilnehmer in verschiedenen theoretischen und praktischen Aufgaben ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen. Dank des hohen Ausbildungsstandes der angehenden Feuerwehrfrauen und -männer, konnten alle ihre Prüfung mit Erfolg abschließen. Vier davon erreichten sogar die Bestleistung mit 0 Fehlern!

Maschinistenausbildung Inspektionsbereich III in Bad Steben 27.02.2016 – 12.03.2016

Vom 27.02.2016 bis 12.03.2016 fand wieder die jährliche Maschinistenausbildung des Inspektionsbereiches III in Bad Steben statt.
Die Ausbilder Rainer Singer, Matthias Diezel, Rüdiger Singer und Neuzugang Marco Wagenlechner konnten 18 Teilnehmer begrüßen. Die Ausbildung zum Maschinisten umfasst 36 Stunden. In Theorie und Praxis aufgeteilt, erfuhren die Teilnehmer alles über die Handgriffe des Maschinisten, Bedienung der Feuerlöschkreiselpumpen sowie den sicheren Umgang mit kraftbetriebenen Geräten. Am letzten Ausbildungstag wurde in einer praktischen und theoretischen Prüfung das erlernte unter Beweis gestellt und alle 18 Teilnehmer konnten den Lehrgang mit Erfolg abschließen.
Ein besonderer Dank geht wie jedes Jahr an die vielen Helfer sowie an das Versorgungsteam der Feuerwehr Bad Steben für die sehr gute Verpflegung.

Pilotlehrgang der Modularen Truppausbildung erfolgreich abgeschlossen!

Am 12.06.2015 fand in Bad Steben der Abschluss des Pilotlehrgangs der neu eingeführten Modularen Truppausbildung (MTA) statt.

Das Basismodul der MTA besteht aus 8 Ausbildungsblöcken und dem Abschluss. Nach dem Basismodul kommt das Modul "Ausbildungs- und Übungsdienst", dass in der eigenen Feuerwehr auf ca. 2 Jahre aufgeteilt, durchgeführt wird. Am Ende müssen alle Teilnehmer eine praktische Prüfung ablegen und erreichen damit die Truppführer-Qualifikation.

Die Teilnehmer des Abschlusstages haben in den vorangegangen Wochen die 8 Ausbildungsblöcke erfolgreich abgeschlossen und mussten an diesem Tag in verschiedenen Prüfungen Ihr erlerntes Wissen zeigen.

Alle 15 Teilnehmer haben die Prüfungen mit Erfolg gemeistert und somit das Basismodul der Modularen Truppausbildung bestanden!

Maschinistenlehrgang 2015

Vom 28.02.2015 bis 14.03.2015 fand in Bad Steben der Maschinistenlehrgang für den Inspektionsbereich III statt.

Hier finden Sie die Bilder vom Lehrgang, ein Bericht folgt in Kürze.

Maschinistenlehrgang 2013

Vom 28.09. -12.10.13 fand bei der Feuerwehr Bad Steben der Maschinistenlehrgang für den Inspektionsbereich III des Landkreises Hof statt.

Den Teilnehmern wurden an insgesamt 7 Unterrichtstagen viel neues Wissen in Theorie und Praxis beigebracht.

Bilder:

Maschinistenlehrgang 2011

Bilder vom Maschinistenlehrgang 2011...

Verabschiedung von Helmut Singer

Nahezu jeder Fahrer eines Feuerwehrfahrzeuges im Altlandkreis Naila kennt ihn und hat die Ausbildung zum Maschinisten bei ihm absolviert. Die Rede ist von Helmut Singer aus Bad Steben.
Er fungierte während seiner langen Laufbahn bei der Feuerwehr in vielen Ämtern. Zuletzt als Kreisbrandmeister im Bereich Bad Steben, Geroldsgrün und Lichtenberg, welches er 2007 mit Erreichen der Altersgrenze von 60 Jahren abgab.

Auch nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Feuerwehrdienst leitete Ehrenkreisbrandmeister Singer noch die Maschinistenausbildung für den Inspektionsbereich III (Altlandkreis Naila) am Standort Bad Steben. Er war seit Beginn der Maschinistenausbildung auf Landkreisebene im Jahr 1995 dabei und es war ihm ein Anliegen sein Wissen rund um Fahrzeuge, Motoren und Pumpen an die jungen Kameraden weiterzugeben.
Seine langjährige Erfahrung konnte er dabei ideal einbinden um mit Beispielen aus der Praxis auch trockenes theoretisches Wissen bildlich und einprägsam zu vermitteln. Und so absolvierten im Laufe der Jahre mehr als 300 Lehrgangsteilnehmer die Maschinistenausbildung unter seiner Leitung.
Wenn Helmut Singer seine Stimme erhob und der Unterricht begann, lauschten alle Absolventen aufmerksam seinen Worten. Einerseits strahlt Singer Autorität aus, welche kein Kamerad in Frage stellte, andererseits ist er aber auch der Kamerad der immer ein offenes Ohr und einen guten Tipp für seine Schützlinge hatte.

Mit Abschluss des Maschinisten-Lehrgang 2010 endete nun diese Ära. Helmut Singer übergab das Amt des Ausbildungsleiters an den 2. Kommandanten der Feuerwehr Bad Steben und langjährigen Weggefährten in Sachen Ausbildung, Rainer Singer.

Kreisbrandinspektor Willi Zemsch dankte Helmut Singer für seine langjährigen Verdienste um die Ausbildung des Nachwuchses. Das Ausscheiden aus dem Ausbildungsdienst eines solch erfahrenen Mannes ist nicht leicht zu kompensieren. Aber auch hier hat Helmut Singer vorausschauend gehandelt und frühzeitig damit begonnen Ausbilder-Nachwuchs heranzuziehen.
Mit Rainer Singer, Matthias Diezel und Rüdiger Singer werden zukünftig drei junge und gut ausgebildete Kameraden die Maschinistenausbildung übernehmen und somit keine Lücke entstehen lassen.

 

Maschinistenlehrgang 2010

Vom 13. - 27. März 2010 fand die Ausbildung der Maschinisten für Löschfahrzeuge für den Inspektionsbereich III des Kreisfeuerwehrverbandes Hof bei der Stützpunktwehr Bad Steben statt.

Maschinistenlehrgang 2009

Die Ausbildung der Maschinisten für Löschfahrzeuge wird im Landkreis Hof von landkreiseigenen Ausbildern durchgeführt. Für den Inspektionsbereich III des Kreisfeuerwehrverbandes Hof (ehem. Landkreis Naila) findet dieser Lehrgang traditionell in Bad Steben statt. Unter der Federführung von Ehrenkreisbrandmeister Helmut Singer erlernten die Teilnehmer die theoretischen Grundlagen von Mechanik und Hydraulik sowie von Motoren und Pumpen. Die Kreisausbilder Rainer Singer und Matthias Diezel sowie Kreisbrandmeister Johannes Hagen unterstützten den Lehrgangsleiter dabei tatkräftig mit Ihrem Wissen als KFZ-Mechaniker- bzw. Elektro-Meister sowie als erfahrene Maschinisten. Bei den umfangreichen praktischen Übungen zeigte sich besonders die Erfahrung der Ausbilder. So mussten die Lehrgangsteilnehmer an verschiedenen Stationen Fehler suchen, erkennen und beheben, die einem im Leben eines Pumpenmaschinisten häufig begegnen können. Erfreut zeigte sich Helmut Singer darüber, dass auch immer wieder Frauen sich der Aufgabe stellen und die Ausbildung des Maschinisten für Löschfahrzeuge erfolgreich absolvieren. Für die Marktgemeinde Bad Steben nahmen Thomas Rummer (FFW Bad Steben) sowie Rainer Stelzer und Heiko Konrad (beide FFW Bobengrün) teil. Die Lehrgangleitung möchte sich auch bei den vielen fleißigen Händen bedanken die im Hintergrund agieren und solch einen Lehrgang überhaupt erst ermöglichen.

 

Dienstplan Maschinistenausbildung 2009

Den Dienstplan zur Maschinistenausbildung für Löschfahrzeuge im Inspektionsbereich III des Landkreises Hof finden Sie hier.