Navigation:

FREIWILLIGE FEUERWEHR BAD STEBEN

Freiwillige Feuerwehr Bad Steben

Navigation:

News
25.10.19 17:46

Abnahme der Leistungsprüfung Wasser

Leistungsprüfung Wasser bei der Feuerwehr Bad Steben

In diesem Jahr stand bei der Feuerwehr Bad Steben die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ auf dem Dienstplan. Diese jährlich stattfindende Aufgabenstellung ist bei der Feuerwehr ein wichtiger Termin, um sauberes und sachgerechtes Arbeiten unter Beweis zu stellen.

Zwei Gruppen bestehend aus den Feuerwehren Bad Steben und Carlsgrün stellten sich der Aufgabe. Hierbei wird ein Zimmerbrand im Erdgeschoss, ohne Gefahr für Menschen und Tiere angenommen.  Nach einer kurzen Einweisung durch den Gruppenführer beginnt die Arbeit für die Feuerwehr-Trupps. Es muss eine Wasserversorgung von einem Überflurhydranten zum Feuerwehrfahrzeug aufgebaut werden, eine Verkehrsabsicherung, als Schutz gegen den fließenden Verkehr wird errichtet und eine Wasserleitung zum brennenden Zimmer wird gelegt. Ein weiterer wichtiger Bestandteil sind die Atemschutztrupps, die sich voll ausgerüstet mit Atemluftflasche und Maske in das „brennende Zimmer“ begeben und dort erste Löschmaßnahmen durchführen. Im weiteren Verlauf baut ein zweiter Trupp noch einen Löschangriff von außen auf.

Diese ganzen Maßnahmen müssen fehlerfrei innerhalb von 290 Sekunden erledigt werden. Anschließend gilt es noch eine Saugleitung zu kuppeln, diese dient dazu Wasser aus einem offenen Gewässer, wie in etwa einem Teich, zu entnehmen. Diese Leitung bestehend aus vier Saugschläuchen muss innerhalb von 100 Sekunden komplett betriebsbereit und an der Feuerwehrpumpe angeschlossen sein.

Die ganze Ausbildung fand unter der Leitung des Gruppenführers Thomas Rummer über einige Wochen im Vorfeld statt. Ein besonderer Dank geht an die Kameraden Daniel Horn und Dirk Gramalla die sich bereiterklärten als Ergänzungsteilnehmer mitzumachen, obwohl sie bereits vor längerem ihre Endstufe abgelegt haben.

Die Abnahme der Leistungsprüfung geschah unter den Augen der drei Schiedsrichter Daniel Friedrich, Michael Horn und Antje Fonfara-Tholl. Beide Gruppen zeigten eine ausgezeichnete und fehlerfreie Arbeit und somit war die Leistungsprüfung für alle ein voller Erfolg.

Bei der anschließenden Übergabe der Abzeichen gab es für 3 Kameraden eine besondere Auszeichnung. Sie absolvierten die sechste und somit letzte Stufe der Leistungsprüfung Wasser und erhielten dafür das Abzeichen in Gold-Rot.

Hier eine Übersicht über die erreichten Stufen: Stufe 1, Bronze: Petra Rauschert, Maximilian Stöckl. Stufe 2, Silber: Emily Horn, Viktoria Horn, Jule Munzert. Stufe 4, Gold-Blau: Tobias Diezel, Thorsten Hechtfischer. Stufe 6, Gold-Rot: Philipp Brendel, Thomas Rummer, Reinhard Spörl.

zu den Bildern...